zweimal “X”…

  • 0

zweimal “X”…

…mit Crossland X und Insignia 4X4 ist der 24. Buchstabe im Alphabet in letzter Zeit überrepräsentativ in den News vertreten. Aber dies hat seine volle Berechtigung!

Der Crossland X ist da…

Mit der charakteristischen Chromlinie in der C-Säule zeigt sich ab heute der Crossland X als vollwertiges Mitglied der Opelfamilie dem Internetpublikum. Diese optische in Chrom ausgeführte Trennung ermöglicht es wie bereits beim Adam das Äußere individuell zu gestalten, und das Dach vom Fahrzeug markant abzuheben. Bei einer Fahrzeuglänge von 4,21 Meter ist der Crossland X aber nicht abgehoben – im Gegenteil, er ist sogar um 16 cm kürzer als ein Astra, jedoch um zehn Zentimeter höher, als der Mittelklassewagen.

Neben einem umfangreichen Kofferraum sind noch weitere “Schmankerl” aus der Opelwelt an Bord: AGR Sitze, IntelliLink Radio mit Apple CarPlay bzw. Android Auto, OnStar Zugang mit Wlan-Hotspot, Head-up-Display, Panorama Rückfahrkamera, Keyless Go System, AVL mit Foll-LED-Scheinwerfer, und, und, und….

Für alle, die gerade bei den winterlichen Temperaturen frösteln: Natürlich ist auch das allseits beliebte Winderpaket mit Lenkrad- und Sitzheizung verfügbar. Und auch die Windschutzscheibe kann beheizt werden… Scheibenkratzen ade!

Neueste Allradtechnik im Insignia 4X4

Ebenfalls bestens für den Winter geeignet ist die Allradtechnik im neuen Insignia  4X4. Als erster in diesem hart umkämpften Segment sorgt selbiger mit einem Twinster-Allradantrieb samt Torque Vectoring für Fahrspaß und -sicherheit in allen Straßenlagen. Das optionale System gibt’s in Kombination mit der neuen 8-Stufen-Automatik AF50-8.

Was ist das Revolutionäre daran? Anstelle eines konventionellen, offenen Hinterachsdifferenzials, das die Kraft zu gleichen Teilen an die Räder leitet, wird das Antriebsmoment beim neuen Insignia über zwei Lamellenkupplungen (Twinster) situationsabhängig dosiert. So wandert in der Regel der höhere Kraftanteil zur kurvenäußeren Seite, was zur Fahrstabilität beiträgt.

Der Fahrer hat dabei die Wahl zwischen den Chassis- und Antriebseinstellungen „Standard“, „Tour“ und „Sport“. Im „Sport“-Modus mit niedrigerer voreingestellter Gierdämpfungsrate werden stärkere Bewegungen um die Fahrzeughochachse toleriert. Das unterstreicht den agilen Charakter des neuen Insignia.

Näheres dazu gibt es im Opel-Blog!

Knackiges Kaliber: Opel Crossland X

Der neue Insignia – Kurvenkratzen mit System


Seite durchsuchen…

Seite via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diese Seite zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 503 anderen Abonnenten an

Zur Werkzeugleiste springen